Close
Skip to content

Früher…

Dichter Nebel

Die Geschichte der Achterhoek wird nur sporadisch in der niederländischen Geschichte erwähnt, obwohl sie in wesentlichen Phasen anders verlief als im westlichen Teil der heutigen Niederlande. Das macht dieses Gebiet dann auch gleich wieder so interessant.
Wie hat alles angefangen? Okay, wie weit wollen wir in der Zeitreise zurückgehen? Umreißen wir die Anfänge grob, und konzentrieren wir uns aufs Geschehen, dessen Spuren wir heute noch folgen können? Wir fangen auch nicht bei den Römern an; die lassen wir sozusagen mehr oder weniger links liegen. Die Römer hatten hier nämlich nicht so viel Einfluss, aber darüber später mehr.

Weil, wenn man seine Geschichte nicht kennt…

Also kannst Du im Buch Einiges lesen zu:
Etwas Geologie
– Die Eiszeiten und ihre Folgen
– Geologie um Winterswijk
Besiedlung, Landwirtschaft und Landschaft
– Die Marken
– Essen und Kampen
– Weidepfuhle
– Die Höfe
– Kulissenlandschaft
– Flurbegradigung und Umbruch
Die vier Phasen der Gründung von Niederlassungen
– Frühgeschichte und Besiedlung
– Im Mittelalter
– Die jüngere Geschichte
– Die Hanse in der Achterhoek
– Französischer Einfluss
– Entbindung der Marken
Zusammenleben in der Grenzregion der Achterhoek – geschrieben durch Gerda Brethouwer, Direktorin des Nationalen Unterschlupfmuseums
– Molukken in der Achterhoek
Glauben
– Christianisierung
– Die Medine zwischen IJssel und deutscher Grenze – geschrieben durch Bert Smeenk
– Die islamitische Gemeinschaft – Interview mit Boukhiyar Taouil
– Gebetshäuser, heute zum Teil anders genutzt